Krankenhausplanung: Wie weiter mit der Psychosomatik?

DGSP stößt Denken an

MIt einer Stellungnahme hat sich die Brandenburgische Gesellschaft für Soziale Psychiatrie zu aktuellen Überlegungen der Landesregierung geäußert, "die Krankenhausplanung für das Fachgebiet der Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie zu ändern"

Einladung zur Lesung: Götz Aly im Kurt Tucholsky Literaturmuseum

Tucholsky_Rheinsberg.jpeg

Das Kurt Tucholsky Literaturmuseum in Rheinsberg ist längst mehr als nur ein Geheimtipp. Dr. Peter Böthig und sein Team gewinnen immer wieder interessante Autorinnen und Autoren zu spannenden Lesungen.

Ich freue mich sehr, dass wir - die Brandenburgische Gesellschaft für soziale Psychiatrie - zusammen mit dem Kurt Tucholsky Literaturmuseum, dem Brandenburgischen Literaturbüro und der Konrad-Adenauer-Stiftung die Lesung mit Götz Aly präsentieren können:

5. Fachtag Sucht der DGSP

DGSP Logo

Der Fachtag Sucht – Begegnung mit süchtigen Klienten – wird gemeinsam von fünf Verbänden durchgeführt, die mit ihren Schwerpunkten um die Suchthilfe herum organisiert sind. Sie bilden mit ihren Aktivitäten Schnittstellen zur Suchthilfe, können aber oftmals auch nicht sicherstellen, was der Einzelne an Hilfe und Unterstützung braucht.

50 Jahre Rodewischer Thesen

DGSP stößt Denken an

Auf der DGSP-Jahrestagung vom 7. bis 9. November 2013 in Erfurt wurde unter anderem an die "Rodewischer Thesen" von 1963 erinnert - DDR-Reformbestrebungen vor 50 Jahren...
Die "Rodewischer Thesen" im Wortlaut finden Sie in unserem Download-Bereich:
http://dgsp-brandenburg.de/sites/default/files/Rodewischer_Thesen.pdf

Inhalt abgleichen