Landespsychiatriebeirat berufen

logo0000.gif
Am 22.04.2010 konstituierte sich in Potsdam erstmals ein Landespsychiatriebeirat. Die TeilnehmerInnen erhielten von Gesundheitsministerin Anita Tack (Die Linke) ihre Berufungsurkunden. Die Berufung gilt für die Dauer der Legislaturperiode, denn der Beirat ist nicht gesetzlich verankert. Das Gremium will sich zukünftig zweimal im Jahr, bei Bedarf auch öfter treffen. Näheres vgl. http://www.mugv.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.208211.de

Trialogische Stellungnahme: PsychPV einhalten!

logotrijpg.jpg
Die Landesregierung hat mit dem Brandenburgischen Psychisch-Kranken-Gesetz vom 05. Mai 2009 (BbgPsychKG) die Besuchskommissionen gem. § 33, 49 BbgPsychKG mit erweiterten Kontrollbefugnissen ausgestattet – nicht zuletzt, um die Einhaltung der „Psychiatrie-Personalverordnung“ (PsychPV) sicherzustellen. Die Zusammenarbeit zwischen Besuchskommissionen und Kliniken ließ im vergangenen Jahr zu wünschen übrig, was uns zu dieser Stellungnahme veranlasst hat - s. Anhang

Einladung zur Mitgliederversammlung

DGSP Logo
Der Vorstand der BraGSP e.V. lädt herzlich ein zur jährlichen Mitgliederversammlung. Traditionell findet am gleichen Tag eine trialogische Ideenkonferenz statt, auf der das Netzwerk der Psychiatrieerfahrenen, der Angehörigenverband und die BraGSP ihre Vorhaben abstimmen. Auch für (Noch-) Nicht-Mitglieder eine gute Gelegenheit zum Kennenlernen. Die Einladung kann hier heruntergeladen werden.

Psychiatrische Institutsambulanzen: trialogische Stellungnahme

logotrijpg.jpg
Kassenärztliche Bundesvereinigung und Spitzenverbände der Krankenkassen verhandeln zur Zeit mit dem Bundesverband der Krankenhäuser. Es geht um die dreiseitige Vereinbarung über Psychiatrische Institutsambulanzen an Allgemeinkrankenhäusern, die im Juni 2008 gekündigt worden war (s. download).

Koalitionsverträge

Schwarz-Gelb im Bund, Rot-Rot im Land, das sind die Koalitionen der kommenden Jahre. Hier gibt's die Koalitionsverträge als downloads.
Inhalt abgleichen